Philosoph # 25 – der andere Versicherungspodcast

In Folge#25 sprechen wir mit Benedikt Kalteier, dem neuen CEO des Digitalmaklers Clark. Die beiden tauchen tief in die langjährige Intransparenz vieler Versicherungsunternehmen ein und diskutieren, wie die Zukunft der Branche gestaltet werden könnte. Werden wir Clark in zehn Jahren noch wiedererkennen? Und welchen Herausforderungen steht die Versicherungsbranche gegenüber?

Das Streben nach Transparenz

Laut Benedikt verfügt die Versicherungsbranche grundsätzlich über alle erforderlichen Mittel, um den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, tut dies jedoch oft nicht. Trotz reichlich vorhandener Daten ist die Branche häufig produktgetrieben und weniger kundenseitig ausgerichtet. Der Schlüssel zur Entwicklung besserer Produkte und eines umfassenden Versicherungsschutzes ist seiner Meinung nach das Streben nach Transparenz.

„Und das sehe ich auch schon als unsere Aufgabe. Und das sieht man auch in unserem Angebot dem Kunden gegenüber“, erklärt Benedikt. Wir sind sehr transparent, welche Leistungen in welchem Produkt enthalten sind, was wir davon empfehlen und was wir davon nicht empfehlen.“

Gerade im Bereich der Lebensversicherung und Altersvorsorge werden Produkte häufig auf Basis regulatorischer Vorgaben und spezifischer Kundenbedürfnisse aus der Vergangenheit kalkuliert. Dies führt dazu, dass die Produkte auch für Mitarbeitenden der Versicherungsunternehmen nur schwer nachvollziehbar sind.

Einzelkämpfer haben es schwer

In Zukunft werden vor allem Geschäftsmodelle erfolgreich sein, die entweder auf eine bestimmte Sparte fokussiert sind oder über eine ausreichende Größe verfügen, um alle Versicherungssparten abdecken zu können.

Ebenso zielt auch die Entwicklung von Clark darauf ab, Prozesse und Strukturen zu etablieren, die ein nachhaltiges Wachstum ermöglichen. Es bleibt abzuwarten, wie sich der digitale Versicherungsmakler in den nächsten zehn Jahren präsentieren wird. Trotz möglicher Veränderungen bleibt das zentrale Ziel, den Kunden auch in Zukunft eine ganzheitliche Beratung zu bieten.

 

Neugierig geworden?

In Folge #25 gibt es viele weitere spannende Fragen, über die wir gemeinsam philosophieren. Hört und abonniert „Philosoph“ bei eurem Lieblings-Streaming-Service oder spielt ihn einfach direkt hier im Web-Player ab. „Philosoph“ erscheint zweiwöchig am Dienstag. Folgt Sapiens Germany auf Social Media für mehr Updates!

„Philosoph – der andere Versicherungspodcast“ ist eine hauseigene Produktion von Sapiens Germany.